Die Geschichte
  Aufführungen bisher
  Gönnerverein
  SeeBurg-Taschen
  Kontakt . Mail
 
 Carmen
 
  Autoren
  Ensemble
  Szenenfotos
  Spielort
  Gastronomie
  Spieldaten
  Presse
  Reservation . Eintrittspreise
  Sponsoren
 
 Lesungen
 
  Frau Oberst Engel
  Decamerone
 
 

DER ZWERG IN MIR     Uraufführung

Schauspiel von Andrea Gerster
mit Musik von Goran Kovacevic
Regie: Leopold Huber

21.2. - 5.4.2014

verschiedene Spielorte (s. u. Spielorte)
(genaue Spieltermine s. u. Spieldaten)


Inhalt
Eine junge Frau erlebt Krieg in Jugoslawien. Flieht in die Schweiz. Wird vergewaltigt. Und dabei schwanger. Verliert ihren Job. Hat eine Totgeburt. Seitdem ist sie überzeugt, dass sie einen Zwerg im Bauch hat. Zwerg Niemand. Er nimmt ihre Sorgen und Ängste auf. So fängt sie sich wieder und verwirklicht ihren Traum, nämlich Schauspielerin und Sängerin zu werden. Aber der Zwerg wächst…
 
Jelkas Geschichte ist nicht die eines Opfers, es ist die einer Kämpferin. Die Aufarbeitung ihres Schicksals ersetzt sie durch die Fixierung auf das Erreichen ihres Lebenstraumes: Schauspielerin sein.