Autor

Aristophanes

Der Dichter wurde ca. 447 v. Chr. in Athen geboren und starb auch da nach einem Dichterleben um 380 v. Chr. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der griechischen Komödie. Über sein Leben ist nichts weiter bekannt. Dafür haben wir seine Werke, von denen elf aus angeblich insgesamt vierzehn auf uns gekommen sind.

Werke (Auszug)

Die Acharner: 425 – v. Chr., erster Preis bei den Lenäen
Die Ritter (Hippeis): 424 v. Chr., erster Preis bei den Lenäen
Die Wolken (Nephelai): 423 v. Chr., dritter Preis bei den Dionysien
Die Wespen (Sphekes): 422 v. Chr., zweiter Preis bei den Lenäen
Der Frieden (Eirene): 421 v. Chr., zweiter Preis bei den Dionysien
Die Vögel (Ornithes): 414 v. Chr., zweiter Preis bei den Dionysien
Lysistrata: 411 v. Chr., Teilnahme an den Dionysien
Der Reichtum (Plutos): 408 v. Chr.
Die Frösche (Batrachoi): 405 v. Chr., erster Preis bei den Lenäen
Die Störche: 399 v. Chr.
Die Weibervolksversammlung (Ekklesiazusai): 392 v. Chr.

Aristophanes_-_Project_Gutenberg_eText_12788
Aristofanes

Weitere Infos folgen.