Der Liebhaber

Inhalt
Ein Tag wie jeder andere. Das Ehepaar Richard und Sarah beim Frühstück. Bevor er aus dem Haus geht, fragt er, ob ihr Liebhaber heute komme. Ja, sagt sie ganz alltäglich und fragt zurück, ob er zu seiner Hure gehe. Es scheint, dass dieser Zustand für beide akzeptierte Gewohnheit geworden ist. Dabei handelt es sich um Rollenspiele, mit denen das Paar die Langeweile in der Ehe vertreiben will. Als Liebhaber und Hure spielen sie sich ihre erotischen Phantasien vor, ihr eigenes Sexvideo. Schliesslich verschwimmen die Grenzen von Spiel und Realität, von „Ich” und „Rolle”. Richard wird eifersüchtig auf den Liebhaber, den er ja selber spielt, und löst wüst das Spiel auf.

Besetzung
Sarah: Astrid Keller
Richard: H.-R.Binswanger
John: Albert Bahmann
Wolfgang Ernst: Wolfgang Ernst (Hausbesitzer)

Pressestimmen
Stephan Scheurer, Thurgauer Tagblatt, 14.2.95

  •  1995

     

    von Harold Pinter

     

    Regie: Carlos Tarfic
    Dramaturgie: Leopold Huber
    Regieassistenz: Albert Bahmann
    Kostüme: Doris Baldini
    Beleuchtung: Marco Scandola